• Standardversand DHL
  • Lieferservice 50 km Umkreis
  • Rechnung und Paypal
  • Servicetelefon 0151 70302 964
  • Standardversand DHL
  • Lieferservice 50 km Umkreis
  • Rechnung und Paypal
  • Servicetelefon 0151 70302 964

Die Kleinstadt Montepulciano liegt 50 Kilometer südlich von Siena auf der Kuppe eines etwa 600 Meter hohen Hügels. Aus der Ferne erscheint das Städtchen mit seiner mittelalterlichen Stadtmauer und den kunstvoll an den Hang gesetzten Häusern, wie aus einer Traumwelt. Hier in Montepulciano und im Umland entsteht nämlich der berühmte Vino Nobile di Montepulciano.

Dieser Wein wird aus der Rebsorte Sangiovese gekeltert, die hier Prugnolo Gentile heißt. Montepulciano ist bei Touristen sehr beliebt, besonders aufgrund der historischen Bauwerke, die das Stadtbild wunderbar romantisch erscheinen lassen. 

Vino Nobile di Montepulciano

Das Flaggschiff der Region ist der Vino Nobile de Montepulciano. Der italienische Dichter Francesco Redi (1626-1698) betitelte ihn in seinem Gedicht „Bacchus in der Toskana“ ihn als den König der Weine. Der Wein besitzt ein Veilchen-Bouquet, reift zumindest zwei Jahre in Eichen- oder Kastanienfässern, muss zumindest 12,5% vol. Alkohol-Gehalt haben und ist lange lagerfähig. Mit drei Jahren Lagerung (davon sechs Monate in der Flasche) und 13% vol Alkohol-Gehalt darf er im Etikett zusätzlich die Bezeichnung Riserva führen.

Rosso di Montepulciano

Da die DOCG-Vorschriften für einen Vino Nobile de Montepulciano aber nicht immer erfüllbar sind, übernimmt der Zweitwein Rosso di Montepulciano gleich mehrere Funktionen: Zum einen spart die kurze Lagerzeit von einem halben Jahr einige Kosten. In den leichteren und früher zu trinkenden Wein kommt vor allem das Lesegut aus jungen oder speziell ausgesuchten Weinbergen. Doch viele der Rossi weisen ebensolche Dichte und Kraft auf wie der Vino Nobile, wirken jedoch frischer und lebendiger durch die kürzere Fasslagerung.